Die Wirtschaftsförderung ist in Enger Jahrzehnte lang vernachlässigt worden, dies muss sich dringend ändern.


Unsere Vision:

Die Stadt Enger bietet Unternehmen gute Standortbedingungen. Eine Expansion ist für alle Unternehmen möglich und leerstehende Gewerbeimmobilien werden aktiv vermittelt. Unternehmen haben einen Ansprechpartner in der Verwaltung. Die Förderung von Betrieben aller Art und Größe ist Chefsache! Der Fokus liegt auf wichtigen Dienstleistungs- und Handelsbetrieben im Ort (Gastronomie, Einzelhandel…). Alle Gewerbegebiete sind hinsichtlich Infrastruktur (insb. Verkehr und Digitalisierung / Breitband) voll wettbewerbsfähig. Die Höhe der Gewerbesteuer bewegt sich im unteren Durchschnitt und interessierten Unternehmen können kurzfristig geeignete Flächen vermittelt werden.

  
Hierfür stehen wir:

  • Senkung des Gewerbesteuerhebesatzes auf ein angemessenes Niveau als Investition in die Zukunft
  • Wirtschaftsförderung muss Chefsache werden
  • Ansprechpartner in der Verwaltung für die Belange von Handwerks-, Dienstleistungs- und Kleinbetriebe
  • Aktive Werbung für den Wirtschaftsstandort Enger
  • Positionierung des Standortes Enger mit seinen einzigartigen Alleinstellungsmerkmalen
    • weiche Standortfaktoren (Kultur/Vereine/Schulen/Kindergärten)
    • moderate Mieten
    • hohe Lebensqualität
  • Breitbandanbindung der Wohn- und Gewerbegebiete
  • Nutzungskonzepte für leerstehende Gewerbeimmobilien