Gute Luft im Klassenzimmer ist vermutlich ein wesentlicher Schlüssel zum Sieg gegen Corona

CDU-Enger fordert Anschaffung von CO2-Messgeräten für Schulen und Kitas

28.08.2020 | Enger
Foto: Christiane Lang
Foto: Christiane Lang

Die aktuellen Forschungsergebnisse zu Ansteckungswegen mit dem Corona-Virus weisen auf eine zentrale Bedeutung von Aerosolen in der Luft hin. Sofern sich in schlecht gelüfteten Räumen infizierte Personen aufhalten, reichern sie mit jedem Atemzug die Raumluft mit immer neuen Corona-Viren. Das Risiko einer Ansteckung für andere Personen im Raum steigt also unverhältnismäßig stark an.

Für die anstehende kalte Jahreszeit wird die Möglichkeit eines längeren Lüftens der Räumlichkeiten oder permanentes Öffnen der Fenster aufgrund des Wärmeverlusts schwieriger. Es wird empfohlen durch Messung der CO2-Konzentration in der Raumluft und einem einfachen Ampelsystem für Schüler und Lehrer den richtigen Zeitpunkt und die Länge des Lüftens besser greifbar zu machen.

Stephan Gräfe, Sachkundiger Bürger im Schule, Jugend und Sportausschuss (SJS) stellt fest: „Für uns als CDU Enger hat es höchste Priorität allen Kita-Kindern, Schülern, Erziehern und Lehrern das Arbeiten und Lernen an den Engeraner Schulen und Kitas so sicher und angenehm wie möglich zu gestalten. Wir sind uns sicher, dass durch die Anschaffung von CO2-Messgeräten den Schulen und Kitas ein einfaches Mittel an die Hand gegeben werden kann, welches gerade in der kalten Jahreszeit klar aufzeigt, wann es Zeit für den Austausch der Raumluft ist.“

Philip Kleineberg, Bürgermeisterkandidat der CDU fasst zusammen, es muss unser oberstes Ziel bleiben erneute bzw. weitere Schul- oder Kitaschließungen zu verhindern. Ein Gerät kostet einen kleinen dreistelligen Euro-Betrag. So dass durch die Anschaffung für alle wesentlichen Räume in Schulen und Kitas ein großes Plus an Sicherheit und Aufenthaltsqualität erreicht werden kann. Noch dazu schonen wir die Umwelt und den Haushalt der Stadt, da nur so viel gelüftet werden muss wie nötig! Es handelt sich also eine Maßnahme, die sich zu großen Teilen, wenn nicht vollständig selbst tragen wird. Vor diesem Hintergrund sollte man überlegen, ob die Anschaffung der CO2-Messgeräte auch für andere öffentliche Gebäude direkt mit angegangen werden sollte.